Udo Prinsen

Kunstdisziplin Multi-media Lage nog onbekend, volgt later Website www.prinsen.studio
Udo Prinsen

Ich bin Regisseur und Bildermacher mit Interesse in traditionell gezeichnete Animationsfilme. Darüber hinaus habe ich mich in der Slow-Shutter-Fotografie entwickelt und bin qualifiziert im Konzept. Ich arbeite branchenübergreifend, multimedial mit den Schwerpunkten Natur & Kultur, Wissenschaft und Musik.

Ausgangspunkt ist immer ein künstlerischer Ehrgeiz. Ein Thema, eine Expedition oder eine Forschung wird durch einen konzeptionellen Prozess verewigt, der Auswahlmöglichkeiten für die Verteilung umfasst. Dies kann z. B. durch eine kurze oder lange Künstlerresidenz geschehen, die zu einer Fotoserie, einem Film oder einer öffentlichen Aufführung führt. Dies bietet eine breitere kulturelle Perspektive und eine dauerhafte Unsterblichkeit. Ich glaube an die Kraft der Poesie, eine gute Geschichte und Musik. Wenn Musik und Bild in Film und Design gut zusammenpassen, brechen Sie alle Sinne auf. Mit diesen sensorischen Kräften möchte ich Sie dazu bringen, Kunst, Design und Wissenschaft zu fühlen. Damit schaffen Sie Aufmerksamkeit, Atmosphäre und Wirkung. Es kann poliert, aber auch roh und ausgefranst sein. Der Kontrast ist die Schönheit, die wir alle erkennen. Wasser und Feuer, Tag und Nacht, Sonne und Mond.

Die hier gezeigten Bilder wurden mit fotografischen Slow-Shutter-Techniken und insbesondere mit Solargraphie und Solartrack-Fotografie erstellt. Eine Camera Obscura oder Lochkamera kann ein Bild über einen längeren Zeitraum aufnehmen, manchmal bis zu Monaten oder sogar Jahren. Wenn die Sonne vorbeizieht, hinterlässt sie eine Spur auf dem Fotopapier auf der Innenseite der Kamera. Dieses Negativ wird von mir im Studio zu einem impressionistischen Foto verarbeitet. Manchmal liegt zwischen dem Beginn einer Aufnahme und der Veröffentlichung eines Bildes mehr als ein Jahr. Die verschiedenen Aufnahmen wurden in der gesamten Arktis und oft in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern gemacht.

Das Bild "Maartens Hus" ist eine Aufnahme der niederländischen wissenschaftlichen Polarstation in Ny-Ålesund, Spitzbergen. Das S.O.S. Objekt besteht aus neun runden fotografischen Bildern von Wissenschaftsstationen in der Arktis. Der S.O.S. Morsecode visualisiert eine globale Klimawarnung, die Wissenschaftler und Publikum in einer gemeinsamen Mission verbindet.

Kunstmaand Ameland gesponsert durch

Entdecken Sie die Geschichten der Sponsoren